Schnellwahl

Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung der Stadt Falkensee
Falkensee für Menschen mit Behinderung

Fokusgruppengespräch: „InGe – Inklusiver Gewaltschutz in Brandenburg“ in Falkensee am 29.01.2019

Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen sind wesentlich häufiger von allen Formen von Gewalt betroffen als Frauen ohne Beeinträchtigungen, jedoch nutzen sie nur selten die bestehenden Unterstützungsangebote.

Ziel des Projektes „InGe – Inklusiver Gewaltschutz in Brandenburg“ ist es, die bestehenden Hilfsangebote für Frauen und Mädchen mit Beeinträchtigungen
zugänglich und nutzbar zu machen und sie damit besser vor Gewalt zu schützen.

Im Fokusgruppengespräch sollen Akteure aus dem Gewaltschutz, aus der Behindertenhilfe sowie von Interessenvertretungen für Menschen mit Behinderungen zusammenkommen. Wir möchten Sie einladen, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen einzubringen und gemeinsam Lösungen für einen inklusiven Gewaltschutz in Brandenburg zu erörtern:

  • Wie können Frauen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen von Hilfsangeboten des Gewaltschutzes erfahren? Welche Probleme bestehen für
    die Frauen bei der Suche nach Unterstützung?
  • Wie erfolgt die Kontaktaufnahme? Wie können wir Frauen ermutigen, Hilfsangebote wahrzunehmen?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit alle Frauen die bestehenden Hilfsangebote selbstständig in Anspruch nehmen können? Wie
  • müssen Hilfsangebote gestaltet sein, damit sie den Bedürfnissen aller Frauen gerecht werden?
  • Wie sollte eine künftige Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure aus Gewaltschutz und Behindertenhilfe und -verbänden aussehen?Welche weiteren Vernetzungen und Arbeitskreise brauchen wir?

Im Anschluss werten wir die Diskussionen aus, um Empfehlungen zur Vernetzung und zu weiteren Maßnahmen für einen inklusiven Gewaltschutz im Land
Brandenburg zu erarbeiten. Die Fokusgruppe bietet außerdem die Gelegenheit zum wechselseitigen Austausch und damit die Chance, sich mit anderen Akteuren zu vernetzen und neue Impulse für die eigene Arbeit zu gewinnen.

Die Fokusgruppe findet
am Dienstag, den 29.01.2019
von 10.00 bis 13.00 Uhr
im Musiksaalgebäude, Raum 223,
Am Gutspark 5 in 14612 Falkensee statt.

Wir bitten um eine verbindliche Zusage bis zum 22.01.19 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie für die Teilnahme einen Unterstützungsbedarf haben oder eine Assistenzperson mitbringen möchten.

Damit ein Austausch auf Augenhöhe stattfinden kann, bei dem sich alle Beteiligten einbringen können, möchten wir bereits an dieser Stelle um eine verständliche Sprache bitten. Die Räumlichkeiten sind rollstuhlgerecht.

Das Fokusgruppengespräch wird mithilfe einer Audioaufzeichnung dokumentiert. Diese dient ausschließlich der anschließenden Auswertung und wird nicht
veröffentlicht.

Für Rückfragen oder Anregungen stehe ich Ihnen jederzeit gerne per E-Mail zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen konstruktiven Austausch!

 


„InGe – Inklusiver Gewaltschutz in Brandenburg“ ist ein Projekt vom Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser. Es wird gefördert von der Beauftragten der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderungen.

Ende des Inhaltes