Schnellwahl

Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung der Stadt Falkensee
Falkensee für Menschen mit Behinderung

Anfang des Jahres 2019 wurde eine vorerst provisorische Ampelanlage an der Kreuzung Karl-Marx-Straße/Friedrich-Engels-Allee/Waldheim („Kreuzung Kronprinz“) eingerichtet.

Nun sind einige Monate vergangen und wir haben verschiedene Rückmeldungen bekommen. Diese wollen wir Ihnen nicht vorenthalten.

Die Ampelanlage hat den dortigen Verkehr „entschleunigt“. Allein aufgrund ihrer Existenz, bremsen viele Autofahrer ab und fahren langsamer. Dies war trotz Tempo 30 Schilds vorher nur bedingt, wenn überhaupt, der Fall.

Gerade von Menschen mit Gehbehinderungen haben wir mehrfach gehört, dass sie nun endlich selbständig diese Kreuzung überqueren können, um zum Bäcker zu gehen oder das Restaurant auf der gegenüberliegenden Seite zu besuchen. Etwas, das ihnen vorher ohne Unterstützung nicht möglich war!

Aber auch von Menschen mit SehbehinderungSehbehinderungDefinition: Eine Sehbehinderung ist eine Einschränkung der visuellen Wahrnehmungsfähigkeit. Man teilt sie allgemein in verschiedene Schweregrade ein....
bekamen wir Rückmeldungen. Da die Autofahrer aufgrund der Ampelanlage vorsichtiger in die Kreuzung einfahren, ist die Kreuzung nun überschaubarer und dadurch weniger gefährlich geworden. Nicht nur für Fußgänger, sondern auch für Autofahrer.

Ohne Hilfe die Straße überqueren zu können bedeutet InklusionInklusionDefinition: Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch ganz natürlich dazu gehört. Egal wie man aussieht oder ob man eine Behinderung hat. In der UN-Behinderten...
und zusätzlich sogar die Umsetzung der UN-BRKUN-BRKDefinition: UN-BRK ist die Abkürzung für UN-Behindertenrechtskonvention, das “Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen”, ein Menschenr...
.

Wir freuen uns, dass Falkensee und der Landkreis HVL in diesem Fall die Verpflichtung aus der UN-BRKUN-BRKDefinition: UN-BRK ist die Abkürzung für UN-Behindertenrechtskonvention, das “Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen”, ein Menschenr...
ernst genommen haben und es Menschen mit Behinderungen ermöglichen selbständig in der Gesellschaft zu agieren.

Dies ist ein gutes Beispiel, wie Barrieren in der Stadt abgebaut und es Menschen mit Behinderungen ermöglicht wurde individuell am gesellschaftlichen sowie sozialen Leben teilhaben zu können.

Es war ein guter Anfang! Nun freuen wir uns gemeinsam mit Ihnen noch viele weitere Beispiele der Inklusion hier in Falkensee erleben und erarbeiten zu dürfen.

Ende des Inhaltes