Schnellwahl

Beitrage in diesem Bereich nach Schlagworten filtern

hier finden Sie mehr zum neuen Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung der Stadt Falkensee

Start in die neue Amtsperiode

Die Stadt Falkensee hat seit Ende September sowohl einen neuen Jugendbeirat als auch einen neuen Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Die durch sie vertretenen Menschen können somit auf eine fortwährende Interessenvertretung auf der kommunalpolitischen Ebene bauen und haben in den Gremien Ansprechpersonen für ihre Belange.

Beide Beiräte wurden auf der Stadtverordnetenversammlung am 28. September 2022 neu benannt, nachdem interessierte Menschen im Rahmen von Nominierungsveranstaltungen die Möglichkeit hatten, sich vorzustellen und für die Beiratstätigkeit zu kandidieren. Die vierjährige Amtsperiode des aktuellen Teilhabebeirats endete in diesem Jahr. Der Jugendbeirat wird jährlich nominiert und benannt.

In den kommenden vier Jahren werden Silke Boll, Angelika Falkner-Musial, Andrea Freisinger, Andreas Gärtner, Karin Klemme, Annette Müller-Fathmann, Christine Plörer, Christian Spiegelberg und Ulf Stutzky die Interessen der Menschen mit Behinderung in der Stadt Falkensee aktiv vertreten. Nach achtjährigem Engagement im Beirat schied Martina Dahms aus.

Im Jugendbeirat sind in der neuen Amtsperiode Lisa Luckenbach, Marius Miethig, Johanna Roth, Mathilde Theißing, Nele Peters, Tim Brand und Elias Kleist aktiv. Clara Biesgen, Melina Voß und Mostafa Abbas wurden im Rahmen der Stadtversammlung als Beiratsmitglieder verabschiedet.

Bürgermeister Heiko Müller und die SVV-Vorsitzende Julia Concu dankten den Beiratsmitgliedern der letzten Amtsperiode für ihren engagierten Einsatz und begrüßten beide Beiräte in ihrer neuen Zusammensetzung.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Falkensee "Start in die neue Amtsperiode" 19.10.2022, Büro für Vielfalt

 

Falkenseer Beiräte benannt

Der neue Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen wird begrüßt in der Stadtverordnetenversammlung Falkensee.

Die Beiräte bringen sich auf vielfälte Weise in der Kommunalpolitik ein

Trotz der Probleme war der Beirat sehr aktiv. Er verfasst insgesamt sieben Stellungnahmen zu den Themen Sportförderrichtlinie, Schulsituation während der Pandemie, Beiratsrechte und Beiratszusammenarbeit, Fahrplanwechsel der Züge, Baustellensituation sowie Zustand der Turnhallenböden. Der Beirat wurde ins Bildungsministerium eingeladen, nahm an den Sitzungen der Stadtverordneten, der Ausschussmitglieder und Begleitgremien teil und brachte über Fraktionen Anträge ein.

Auch der Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen, der Rück- und Ausblick bereits im Mai in der Stadtverordnetenversammlung präsentierte, hat sich eingebracht in der Stadt. "Beschäftigt hat uns immer wieder der tägliche Wahnsinn: Eine Straße, die mit fünf Zentimeter hohen Borden neugebaut wird. Oder ein Spielplatz, der gebaut wird, sogar die Beiräte einbezogen werden, aber ihre Vorschläge nicht umgesetzt werden", nennt die bisherige Vorsitzende Angelika Falkner-Musial als Beispiele.

 

Mitte Oktober trifft sich der neue Teilhabebeirat zum ersten Mal

Neue Mitglieder zu finden und zu halten, war auch für den Teilhabebeirat mit Herausforderungen verbunden: „Wir haben permanent Akquise betrieben, auf jedem Markt, jedem Fest... Jetzt sind wir sieben Leute, volle Mannschaft, das ist wirklich toll“, findet Falkner-Musial. Die neuen Beiratsmitglieder bringen verschiedene Perspektiven ein: „Sei es die lebenslange Erfahrung des Lebens mit einem Kind mit Behinderung, das familiäre Erleben eines Long-Covid-Falls oder der berufliche Blick ins Pflegesystem.“ Am 19. Oktober trifft sich das neue Team zum ersten Mal und lernt sich kennen. Gemeinsam werden dort Schwerpunkte gesetzt, um mit vollem Elan in die nächsten vier Jahre zu starten.

Leonie Mikulla
30.09.2022, 23:05 Uhr

Artikel der MAZ online lesen:
https://www.maz-online.de/lokales/havelland/falkensee/stadtverordnetenversammlung-falkensee-benennt-teilhabe-und-jugendbeirat-5M6ZIMXEDW33I4XB5OSKKX4FNY.html

 

Bild von der Nominierung Teilhabebeirats Falkensee 2022

Nominierung  Mitglieder des Beirat für Teilhabe Falkensee 2022

die Namen der Personen von links nach rechts:

Silke Boll, Ulf Stutzky, Angelika Falkner-Musial, (Marie-Lotti Challier, Dolmetscherin), Andreas Gärtner, Karin Klemme, Christine Plörer

 

Präsentation Nominierung Teilhabebeirat

Praesentation Nominierung final

Unsere Präsentation ansehen

zur Nominierung des Teilhabebeirats Falkensee 2022

Ende des Inhaltes