Schnellwahl

Beitrage in diesem Bereich nach Schlagworten filtern

Im Rahmen der 100-Jahr-Feier der Stadt Falkensee plant der Seniorenbeirat der Stadt, das Leben der älteren Einwohner in einem besonderen Format zu würdigen und darzustellen.

Dafür ruft der Beirat nun dazu auf, Bildmaterial und Geschichten aus einzelnen Epochen der vergangenen einhundert Jahre einzusenden.

Auch der Falkenseer Seniorenbeirat plant im Rahmen der 100‐Jahrfeier der Stadt Falkensee, „die Seniorinnen und Senioren nicht aus dem Blick zu verlieren und ihre Wünsche, Bedürfnisse, Freuden und Probleme auch den übrigen Falkenseern näher zu bringen“, wie der Vorsitzende des Beirats, Ulf Hoffmeyer‐Zlotnik am Dienstag, 8. November, bei der „Tasse Kaffee mit der MAZ“ berichtete.

In 20-Jahres-Schritten sollen Zeitzeugnisse vom Leben der Falkenseer berichten

Überlegt habe man sich dafür bereits zwei größere Projekte. So wolle man unter dem Motto „Mit Falkenseer Senior(inn)en im 20‐Jahresschritt durch das letzte Jahrhundert“ eine Dokumentation erstellen, die vom Leben und den Bedingungen für die älteren Bürger in den Jahren 1923, 1943, 1963, 1983, 2003 und 2023 in Falkensee berichtet.

„Dazu bitten wir alle Falkenseer, uns Bildmaterial und Geschichten aus dieser Zeit zu schicken“, sagt Hoffmeyer‐Zlotnik. „Gern kommen wir auch zu einem Interview vorbei und selbstverständlich werden alle eingeschickten Mate‐rialien auch wieder zurückgegeben.“ Wichtig sei dem Beirat zu dokumentieren, „wie es damals und heute den Seniorinnen und Senioren in unserer Stadt erging und ergeht“.

Ob aus dem Material eine Ausstellung oder eine Broschüre entstehe, hänge von dem Material ab, was dem Beirat zur Verfügung gestellt werde. „Wir sind darauf sehr gespannt“, so Hoffmeyer‐Zlotnik.

Ein weiteres Projekt – mit deutlich mehr Zeitvorlauf – sei ein geplanter digitaler Adventskalender im Dezember 2023, der für die Senioren in der Stadt organisiert werden soll. Zum Thema „Mein schönster Ort in Falkensee“ seien alle Seniorinnen und Senioren aufgerufen, dem Beirat kurze, fünf‐ bis zehnminütige Filme zu schicken, die mit dem Handy aufgenommen wurden. Von Orten in der Stadt, von denen es schöne Erinnerungen gibt, Hobbys und Treffpunkte, verrückten oder spannenden sportliche Darbietungen, Falkensee in den Nachrichten oder aus Filmen.

Informationen und Kontakt zum Seniorenbeirat

Weitere Infos und Kontakt zum Seniorenbeirat sind möglich per E‐Mail an
nestor.bachmann@seniorenbeirat‐falkensee.de sowie telefonisch unter 03322/125 80 31 oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, telefonisch erreichbar unter der 03322/20 08 36.


Quelle: https://www.maz-online.de/lokales/havelland/falkensee/falkenseer-100-jahr-feier-senioren-haben-viele-ideen-und-einen-aufruf-45YRVA24I36II5N2SSDBSQVVTQ.html

Ende des Inhaltes